Author Archives: Kirchengemeinde Barver (TE)

Gottesdienst für Frauen in Barver

Die Kreisfrauenarbeitsgemeinschaft im Kirchenkreis Diepholz feiert den diesjährigen Frauengottesdienst am Sonntag, 10. Oktober, um 10 Uhr in der Kirche in Barver.

Darauf weist die Beauftragte für Frauenarbeit im Kirchenkreis Diepholz, Christa Funck, hin. „In den Tagen Jaels“, sei Thema des Gottesdienstes. Im Alten Testament werde laut Christa Funck von der außergewöhnlichen Jael erzählt. Es gehe um Macht und Ohnmacht, um Erfahrungen von Krieg und Gewalt. „Diese Geschichte mutet uns einiges zu, löst Fragen und inneren Widerstand aus“, weiß die Beauftragte für Frauenarbeit. „Wie gehen Frauen mit Macht um? Was bedeutet es, dass sie Opfer, aber auch Täterinnen sind? Wie geht Gott mit Gewalt und Macht um? Greift er ein und beendet die Spiralen der Gewalt?“ Auf diese und andere Fragen wolle man in dem Gottesdienst nach Antworten suchen. Während des Gottesdienstes wird Ingrid Rüter-Pfeil von ihrem Amt als Kreisfrauenbeauftragte durch Superintendent Marten Lensch entpflichtet (wir berichteten). Nach dem Gottesdienst sind alle zu einem Empfang im Gemeindehaus eingeladen.

Anmeldungen sind noch bis einschließlich Donnerstag, 7. Oktober, im Gemeindebüro Barver unter Tel. 05448/266 oder per E-Mail (KG.Barver@evlka.de) und bei Christa Funck unter Tel. 04271/952125 oder per E-Mail (c.e.funck@gmx.de) möglich.

Gründonnerstag

Im letzten Jahr musste das traditionelle Tischabendmahl am Gründonnerstag ausfallen. Diesmal konnte es – zumindest im kleinen Kreis – mit Pastor Schweitz gefeiert werden. Dies war das erste gemeinsame Abendmahl seit langer Zeit in der Kirchengemeinde Barver.

Aufgrund der aktuellen Vorgaben war für alle Gäste das Abendmahl am Sitzplatz vorgesehen. Zum Mitnehmen hatte Küsterin Karin Tiedemann kleine Lunchpakete vorbereitet. Vielleicht können im nächsten Jahr alle Veranstaltungen wieder in gewohnter Form stattfinden.

Grüße aus Lezay

Auch unsere Freunde in der französischen Partnergemeinde Lezay leiden unter der Corona-Pandemie. Bertrand Marchand ist dort Pastor der „Vereinigten Protestantischen Kirche Frankreichs“. 2017 hatte er am Austausch teilgenommen und Barver besucht. Er berichtet hier von der aktuellen Situation in Lezay und Umgebung.

Pastor Bertrand Marchand
Pastor Bertrand Marchand

Wie ist die aktuelle Situation bei Euch?

Diese Zeit ist wirklich anstrengend für uns, da wir anpassungsfähig sein müssen. Die Situation ist heute schlechter als im Frühling.

Wie habt Ihr die letzten Monate mit Corona erlebt?

Vom Juni bis Oktober hatten wir auch einige Regeln, um die Gottesdienste zu feiern. Aber das Coronavirus ist jetzt stärker und allgegenwärtig.

Wie laufen bei Euch die Gottesdienste jetzt ab?

Wir können wieder keine Gottesdienste feiern. Wir können nur die Trauerfeiern durchführen (nur mit 30 Besuchern). Aber wir führen die anderen Aktivitäten weiter ‑ am Telefon oder per Videokonferenz: Katechese, Bibel-Treffen, Arbeitstreffen des Kirchengemeinderates. Wir erstellen jede Woche ein Gottesdienstblatt und verschicken es per Internet oder auch per Post an die Menschen, die kein Internet haben. Wenn möglich, veröffentlichen wir eine Videoaufzeichnung des Gottesdienstes auf YouTube.

Welche Planungen habt Ihr für das Weihnachtsfest?

Das wissen wir noch nicht. Wir werden es wahrscheinlich wie heute weiterführen. Und wir bleiben telefonisch in Kontakt mit den Gemeindemitgliedern.

Blick in die protestantische Kirche von Lezay
« Older Entries